Dr. Gabriele Schmid, geb. 1969

www.raschmid.at
1987 - 1993 Diplomstudium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien, Diplomstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien, Studium des Völker- und Europarechts an der Université Paris II, Studienassistentin am Institut für Römisches Recht der Universität Wien
1993 Sponsion zur Magistra der Rechtswissenschaften
1998 - 2000 Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien, Dissertation: Die Verhängung von Beugestrafen nach § 355 EO. Effektivität der Unterlassungsexekution versus Schuldnerschutz, 2000 Promotion zur Doktorin der Rechtswissenschaften
1992 - 1993 Teilnahme am Studentenwettbewerb René Cassin (Moot Court zur Europäischen Menschenrechtskonvention)
1993 - 1995 Assistentin am Institut für Verfassungs- und Verwaltungsrecht der Wirtschaftsuniversität Wien; Vorbereitung des Teams der Universität Wien auf den Studentenwettbewerb René Cassin
1994 - 1995 Juristische Mitarbeiterin bei Dr. Wilhelm Huber
1995 - 1997 Rechtsanwaltsanwärterin bei Dr. Nikolaus Schindler
1997 - 2000 Rechtsanwaltsanwärterin bei Dr. Herbert Hochegger und Mag. Markus Kajaba
2001 Eintragung in die Liste der Rechtsanwälte
2001- 2008 Selbstständige Rechtsanwältin - in ständiger Kooperation mit Dr. Herbert Hochegger
seit 2008 Selbstständige Rechtsanwältin - in ständiger Kooperation mit Höhne, In der Maur & Partner



Tätigkeitsschwerpunkte:

Allgemeines Zivil- und Unternehmensrecht, Zivilverfahrensrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Liegenschaftsrecht, Vertragsrecht, ausgewählte Bereiche des Verfassungs- und Verwaltungsrechts, Familien- und Erbrecht
 

Sprachen:

Englisch, Französisch


Vortragstätigkeit:

Vortragende für die Studienberechtigungsprüfung Jus (1991 – 1994)
 
druckversion