Mag. Georg Streit, geb. 1969

1987 - 1994 Studium der Rechtswissenschaften und Geschichte an der Universität Wien
1994 Sponsion zum Magister der Rechtswissenschaften
1997 - 1999 EUROJUS-Europarechtslehrgänge an der Donauuniversität Krems
1999 Graduierung zum Akademischen Europarechtsexperten
1995 - 2000 Rechtsanwaltsanwärter bei Dr. Thomas Höhne
2000 Eintragung in die Liste der Rechtsanwälte
Juni 2001 Eintritt in die Höhne & In der Maur Rechtsanwälte OEG, die damit zur Höhne, In der Maur & Partner Rechtsanwälte OEG wird



Kontakt:

e-mail: georg.streit@h-i-p.at
Sekretariat: Marinela Sperlic
Telefon: (43 - 1) 521 75-16


Tätigkeitsschwerpunkte:

Wettbewerbs- und Lauterkeitsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Rundfunkrecht, Vergaberecht, Glücksspielrecht, Wirtschafts- und Gewerberecht, Hochschulrecht

 

Sprachen:

Englisch

 

Vortragstätigkeit:

Von 1996-2010 Vortragender insbesondere zum Wettbewerbs-, Urheber-, Marken- und Werberecht an der Werbeakademie des Wirtschaftsförderungsinstitutes (WIFI) Wien, Universitätslektor für das Recht des Internet am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg (2000/2001); Universitätslektor für Urheberrecht am Institut für Recht der Wirtschaft der Universität Wien (2001/2002); seit 2003 Vortragender (Rundfunkrecht, Wettbewerbsrecht) am Universitätslehrgang Informationsrecht und Medienrecht der Universität Wien (www.informationsrecht.at), seit 2004 an der NPO-Akademie (www.npo-akademie.at) sowie laufend bei Seminaren zum Informationsrecht, IT-Recht und E-Commerce, Markenrecht und Vergaberecht.

Publikationen:

Beiträge und Entscheidungsbesprechungen in juristischen Fachzeitschriften.

Mitautor von Höhne/Jung/Koukal/Streit, Urheberrecht für die Praxis – Alles, was Sie wissen müssen (2011)

Abschnitt "Der Verein im Vergaberecht" in: Höhne/Jöchl/ Lummerstorfer, Das Recht der Vereine (1997, 2002, 2009, 2013)

Herausgeber und Mitautor von Streit (Hrsg.), "Personengesellschaften in Fallbeispielen" (seit 2008)

Mitherausgeber und -autor von Reichel/Konvicka/Streit/Landgraf (Hrsg.), "Privatradio in Österreich - Eine schwere Geburt. Piraten, Pleiten, Pioniere" (2006) (www.privatradioinoesterreich.at)

Herausgeber und Mitautor von Streit (Hrsg.), "Das neue Vergaberecht" (Loseblattsammlung, seit 2006)

Kapitel Grundrechte, Glücksspielrecht, Rundfunkrecht und Landwirtschaftliche Marktorganisation in:
Straberger (Hrsg.), "EU-Recht" (Loseblattsammlung seit 1995)

Herausgeber des monatlich erscheinenden Newsletters zum Internet-Portal Gesellschaftsrecht Online (http://www.weka.at/gesellschaftsrecht/)



„The Legal 500 – Europe Middle East & Africa (2013)”
empfiehlt Mag. Georg Streit im Bereich “IT and Telecommunications”.

Das Handbuch „Legal Experts – Europe, Middle East & Africa (2013)” empfiehlt Mag. Georg Streit einmal mehr im Bereich “Intellectual Property”.

„Die Presse“
empfiehlt Mag. Georg Streit im „Handbuch Wirtschaftsanwälte“ 2012 im Bereich „IP, IT, Medien und Telekom“.

Mag. Georg Streit wird von „The European Legal 500 – US Special Edition 2012“ für die Gebiete „IT and telecommunications“ und „intellectual property and media“ empfohlen, letzteres ein Bereich in dem unsere Kanzlei unter den vier besten Österreichs gelistet wird. Darüber hinaus empfiehlt das Handbuch Höhne, In der Maur & Partner im Bereich „Real Estate and construction“.

Chambers Europe 2012 empfiehlt Mag. Georg Streit im Bereich „Media". Das Fachbuch schreibt über ihn: "Sources note his negotiating skills and quick responses."

Auch das Handbuch „Legal Experts – Europe, Middle East & Africa (2012)“ empfiehlt Mag. Streit wiederum für den Bereich „Intellectual Property“.

Das britische Branchenmagazin "Corporate INTL" hat Höhne, In der Maur & Partner im Jahr 2012 als beste Medienrechtskanzlei Österreichs ausgezeichnet.

Das Handbuch „The Legal 500 - Europe, Middle East & Africa (2012)" empfiehlt Georg Streit in den Bereichen "Intellectual property and media" und "IT and telecommunications". Das Handbuch schreibt über uns "Höhne, In der Maur & Partner Rechtsanwälte is dominant in the media sector, particularly for representing newspapers. Thomas Höhne is highly rated and in demand, and Georg Streit is also recommended".

„Chambers Europe 2011“ empfiehlt Mag. Georg Streit im Bereich „Medienrecht“.

Die Handbücher „The Legal 500 - 2011 Europe, Middle East & Africa" und „The European Legal 500 – US Special Edition 2011" empfehlen Mag. Georg Streit in den Bereichen „EU and Competition”, „IT and Telecommunications" und im Bereich „Intellectual property and media" aufgrund seines „knowledge of antitrust issues, e-commerce and internet law“. Er genieße, so das Handbuch, einen hohen Stellenwert in Österreich.

Im Handbuch „The Legal 500 Europe, Middle East & Africa 2010” und in der "US Special Edition 2010" wird Mag. Georg Streit als “einer der gefragtesten Rechtsanwälte” im Bereich “IT and Telecommunications” angeführt. Er und sein “first-class team“ würden, so das Handbuch, “a great reputation“ im Bereich „Intellectual Property and media“ genießen. Besonders das gekoppelte Angebot von IP und IT werde von Klienten geschätzt.

Im Handbuch „The Legal 500 Europe, Middle East & Africa 2009" im Bereich „EU and Competition” als „recommended" for his “unfair competition knowledge” , im Bereich „IT and Telecommunications" mit “highly rated for internet law” und im Bereich „Intellectual property and media" mit „… Georg Streit … is considered top-quality practitioner” ausgewiesen.

Im Verzeichnis der „European Legal Experts 2008" wird Mag. Georg Streit für den Bereich „Intellectual Property" empfohlen. Das Handbuch „The Legal 500 Europe, Middle East & Africa (2008 Edition)" schreibt über Georg Streit im Bereich „EU, competition and public procurement": „Höhne, In der Maur & Partner Rechtsanwälte GmbH fields the respected Georg Streit, who has experience in unfair competition and public procurement". Weiters heißt es dort im Bereich „IT and telecommunications" über Georg Streit: „Georg Streit is considered an expert in internet law."

Die Handbücher „The European Legal 500, US Special Edition 2007" und "The Legal 500 - Europe, Middle East and Africa (2007 Edition)" schreiben über Georg Streit: "In addition to IP and IT, the firm also has an outstanding reputation for media law, where Georg Streit’s clients include private radio and television stations, film companies publishing houses and political parties." 





 

druckversion