Was wir für Sie tun können.

Veranstaltungsrecht

Gunther Gram
Der Schwerpunkt unserer Arbeit auf diesem Gebiet liegt in der Beratung von Veranstaltungsunternehmen und Betreibern von Veranstaltungsstätten.

Das Veranstaltungsrecht umfasst eine Vielzahl von Rechtsmaterien.
Zunächst geht es um Aspekte des allgemeinen Zivilrechts, wie Vertragsrecht, Verkehrssicherungspflichten und Nachbarrechte. Es handelt sich um sämtliche mit der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen verbundenen gesetzlichen oder vertraglichen Schuldverhältnisse, deren Zustandekommen und Inhalt und die damit verbundenen Gefahren bzw. Möglichkeiten diesen rechtswirksam vorzubeugen.

Dazu kommen eine Vielzahl von Vorschriften des öffentlichen Rechts, betreffend die Anmeldung von Veranstaltungen und Konzessionsansuchen – letztlich alle öffentlich-rechtlichen Voraussetzungen, die bei der Durchführung von Veranstaltungen relevant sind. Und manchmal müssen wir mit den Behörden auch streiten.

Auch strafrechtliche Probleme können entstehen, etwa durch Körperverletzungen im Rahmen von Veranstaltungen. Regelmäßig stellen sich auch Fragen zum veranstaltungsbezogenen Steuer- und Abgabenrecht - auch mit Auslandsbezug.

Wir informieren Sie als Veranstalter über sämtliche rechtlich bedeutsamen Aspekte im Veranstaltungswesen, finden konkrete Antworten zur Lösung aktueller Probleme bei der Vorbereitung oder Durchführung von Veranstaltungen und helfen Ihnen am liebsten dabei, solche Probleme überhaupt durch präventive Beratung zu vermeiden.

druckversion