Was wir für Sie tun können.

Medienrecht

Thomas Höhne, Georg Streit
Alina Alavi Kia, Livia Fleischer, Maximilian Kralik
Sämtliche Rechtsgebiete, die für Printmedien, den Rundfunk und andere elektronische Medien relevant sind, wie etwa Medienrecht (einschließlich der Vertretung vor den in Mediensachen zuständigen Gerichten) und das Recht des Internet werden von uns seit Bestehen der Kanzlei mit besonderer Intensität wahrgenommen. E-Commerce ist einer unserer Schwerpunkte. Gerade in diesen teilweise sehr jungen Bereichen gilt es, auch die internationalen Entwicklungen aufmerksam zu verfolgen und die Praxis mit der wissenschaftlichen Theorie zu verbinden: An der Führung des von uns mitgegründeten "Universitätslehrgangs Informationsrecht und Medienrecht " wirken wir maßgeblich mit; Mitglieder der Kanzlei lehren an Universitäten und Fachhochschulen und zeichnen sich durch umfangreiche publizistische Tätigkeit aus. Weiters ist die Kanzlei unterstützendes Mitglied der wissenschaftlichen Interessensgemeinschaft für Informationsrecht IT-LAW.AT. Thomas Höhne ist Mitherausgeber der Zeitschrift für Informationsrecht (ZIIR).



Im „trend-Anwaltsranking“ („Österreichs beste Anwälte“) 2016 ist h-i-p unter den Top Ten im Medienrecht.

Im Ranking 2016 von "The Legal 500 - The Clients' Guide to the Legal Profession in Europe, Caucasius & Central Asia" befinden sich h-i-p in der Kategorie TMT (Technology, Media and Telecommunications) uns auf Platz zwei - und Thomas Höhne zählt das Ranking zusätzlich zu den Leading Individuals auf diesem Rechtsgebiet.

Höhne, In der Maur & Partner has an outstanding reputation for media and entertainment. The firm’s media lawyers are described by clients as »strategic and pro-active« with leading expertise in print and broadcasting law. The firm also represents clients in film, music and digital media sectors. Co-founders Thomas Höhne and Thomas In der Maur manage the practice, which is also appointed by high profile individuals in cases of privacy violation.” – so schreibt Media Law International über uns. Und sieht uns im „Ranking Table 2016“ erneut auf Platz 1 im österreichischen Medienrecht.

Acquisition International vergibt an h-i-p im Zuge der 2015 Legal Awards den Titel “Best in Media Law – Austria“.

Im „Ranking Table2015 von „Media Law International“ nehmen wir in Österreich erneut Platz 1 ein. h-i-p wird wie folgt beschrieben:
No shortage of praise from clients for Höhne, In der Maur & Partner. “Quick response time and a very pragmatic approach makes the law firm a great partner for media enterprises, such as our publishing house”, said one client. Co-founding partner Thomas Höhne is highlighted for his ability to develop “relationships of trust with his clients”. The firm is distinguished for detailed understanding of broadcasting law with Georg Streit, joint department head, considered “one of the top three experts in radio law in Austria”. The firm’s work over the past 12 months includes advising several prominent individuals on violations of personality rights in the media.

Auch 2015 sieht uns das Handbuch „The Legal 500 – Europe Middle East & Africa“ erneut auf Platz 1 im Bereich “Intellectual property and media”. Das freut uns ebenso wie die Beschreibung „well known for its expertise in film and television projects“.

Die Zeitschrift "Format" reiht Thomas Höhne im Anwaltsranking 2015 auf Platz 1 in der Rubrik „Besonders gefragt in aktuellen Medienrechtsfällen“.

Im „Ranking Table“ 2014 von „Media Law International“, „the exclusive guide to leading media law firms around the world“, nehmen wir in Österreich Platz 1 ein. h-i-p wird wie folgt beschrieben:
Höhne, In der Maur & Partner is one of Austria’s most prominent firms handling high profile media cases. The legal expertise of its practitioners extends across numerous sectors including, photography, film, music and fine art. “It has an outstanding reputation in media and entertainment, IPR, trade practices, and information technologies. Dr Thomas Höhne is for sure the charismatic emblem of this law firm,” said one client. The firm’s media department is collectively managed by Thomas Höhne, Thomas In der Maur, Georg Streit and Markus Bulgarini. Over the past 12 months, the firm represented Mediaprint Austria, Austria’s largest newspaper publisher, in several cases against the newspaper Österreich. The firm filed for injunctive relief against the defendant’s advertisements which included circulation numbers, as the firm allegedly engaged in misleading commercial practice.
 
Die Zeitschrift "Format" zeichnet Höhne, In der Maur und Partner im Anwaltsranking 2014 erneut als Nummer 1 im Medienrecht, IT und E-Commerce aus.

Höhne, In der Maur & Partner gewinnt 2014 den Award „Information Law - Law Firm of the Year in Austria”, vergeben von Corporate Intl Global Awards.

Die Zeitschrift "Format" reiht Thomas Höhne im Anwaltsranking 2013 auf Platz 1 in der Kategorie Medienrecht, IT und E-Commerce.

Höhne, In der Mauer & Partner wird von „The Legal 500 – Europe Middle East & Africa (2013)” unter den Top 4 Rechtsanwaltskanzleien im Bereich “Intellectual Property and Media” enpfohlen. Thomas Höhne wird unter den führenden Rechtsanwälten an erster Stelle genannt. Er sei „a litigation expert, and capable of solving urgent matters within a very strict timeframe”, so das Handbuch.
Ebenso wird unsere Kanzlei im Bereich “IT and Telecommunications” empfohlen, mit besonderem Verweis auf Thomas Höhne und Mag. Georg Streit.

"Chambers Europe 2012" nennt uns im Bereich „Media“ als beste Rechtsanwaltskanzlei Österreichs. Höhne, In der Maur & Partner, so das Handbuch, habe seine Vorreiterstellung durch "a series of recent case wins" bestärkt. Ebenso sei unsere Kanzlei aber auch ganz weit vorne im engverwandten Bereich „IT“.

Die Zeitschrift „Format“ empfiehlt uns in ihrer Ausgabe vom 20. April 2012 als beste Kanzlei in der Kategorie „Die Elite in Medienrecht, IT, E-Commerce“.

Das britische Branchenmagazin Corporate INTL hat uns im Jahr 2012 als beste Medienrechtskanzlei Österreichs ausgezeichnet.

Im Jahr 2012 empfiehlt uns das Handbuch „The Legal 500 – Europe, Middle East and Africa" im Bereich "IT and telecommunications". Außerdem empfiehlt uns dieses Handbuch als eine der besten drei Kanzleien Österreichs im Bereich "Intellecutal property and media". Das Handbuch schreibt über uns "Höhne, In der Maur & Partner Rechtsanwälte is dominant in the media sector, particularly for representing newspapers. Thomas Höhne is highly rated and in demand, and Georg Streit is also recommended".

"Chambers Europe 2011" nennt uns im Bereich „Medienrecht“ als eine der drei besten Rechtsanwaltskanzleien Österreichs. Höhne, In der Maur & Partner werde von Fachleuten, so "Chambers Europe 2011", als „die beste Firma für Medienrecht in Österreich“ bezeichnet. Ebenso sei unsere Kanzlei aber auch ganz weit vorne im engverwandten Bereich „IT“. Das Handbuch „Best Laywers“ bezeichnete Thomas Höhne im Bereich Medienrecht als besten Rechtsanwalt des Jahres 2011.

Das Handbuch „The Legal 500 - Europe, Middle East and Africa (2010 Edition)" und die „The European Legal 500 – US Special Edition 2010" reihen Höhne, In der Maur & Partner sehr weit vorne: Im Bereich „Intellectual Property and Media“ in der ersten Dreiergruppe der besten Rechtsanwaltskanzleien Österreichs und in der zweiten Dreiergruppe bei „IT and Telecommunications“. Thomas Höhne und Georg Streit werden als „leading lawyers“ im Bereich IT, insbesondere im Bereich des „e-commerce“, angeführt.

Das Wirtschaftsmagazin „Format“ reiht Thomas Höhne im April 2011 beim Ranking der „Elite in Medienrecht, IT- & E-Commerce“ weit vorne: An zweiter Stelle von ganz Österreich. In der der Kategorie "Die besten Wettbewerbsrechtler" reiht ihn das Magazin unter die besten zehn Anwälte Österreichs.

Der „Client’s Guide 2008" von Chambers Europe weist unsere Kanzlei im Rechtsbereich „Media" als die Topkanzlei Österreichs aus und schreibt über uns: „Peers recognise the firm’s long-standing expertise in the media arena, agreeing that ‘amongst the firms with any mass, Höhne is hard to beat.’" Im Rechtsbereich „Information Technology" findet sich unsere Kanzlei unter den Top 3 Kanzleien Österreichs: “Standing out from the crowd in the field of media, the firm also enjoys widespread market recognition for its IT capabilities and its active within the fields of broadcast, publishing and media production, covering legal issues related to copyright, unfair competition and licensing.”

Der „Client’s Guide“ von Chambers Europe weist unsere Kanzlei als Nr. 1 der „leading firms“ im Bereich Medien und als Nr. 2 im Bereich Information Technology aus. Wir werden beschrieben als „one of the best-known firms in Austrian media law, this outfit advises some of the major clients in the field.“ Im Bereich „IT and E-Commerce“ führt uns das Handbuch „Which Lawyer? – Yearbook 2007“ der „Practical Law Company“ als „highly recommended firm“ und Dr. Thomas Höhne als „recommended individual“ an; im Bereich „Media“ gehören wir zu den „leading firms“ und Thomas Höhne zu den „highly recommended individuals“.
druckversion