Juli 2017

Vereinfachte Gründungen von GmbHs (ab 1.7.2017)

Ab dem 1.7.2017 ist die Gründung von GmbHs vereinfacht (ohne Notariatsakt) möglich. Solche GmbHs müssen einen einzigen Gesellschafter (eine natürliche Person) haben, der zugleich der einzige Geschäftsführer sein muss. Die Prüfung der Identität des Gesellschafters erfolgt durch ein Kreditinstitut bei der Zahlung der bar zu leistenden Stammeinlage auf das Konto der Gesellschaft; dabei erfolgt auch gleich die Musterzeichnung und das Kreditinstitut übermittelt die Bankbestätigung über die Zahlung der übernommenen Stammeinlage, eine Kopie des Lichtbildausweises des zukünftigen Gesellschafters sowie die Musterzeichnung auf elektronischem Weg direkt an das Firmenbuch.

Wie genau all dies konkret ablaufen wird, muss der Bundesminister für Justiz noch in einer Verordnung regeln - der Gründungsprozess soll vollständig elektronisch abgewickelt werden.

Werden später weitere Gesellschafter aufgenommen, ist die Errichtung eines Gesellschaftsvertrags in Notariatsaktsform aber weiterhin unverzichtbar.

Gerne prüfen wir für Sie, ob sich für Sie Vorteile aus der Gründung einer solchen GmbH gegenüber der Führung eines Betriebs als Einzelunternehmer ergeben (persönliche Haftung kann vermieden werden, dafür fallen höherer Kosten aufgrund der Bilanzierungspflicht) an; dabei berücksichtigen wir auch die steuerliche und sozialversicherungsrechtlichen Unterschiede beider Unternehmensformen.
 


druckversion



Alles neu macht der Mai! Die neue Datenschutz-Grundverordnung. 


Braucht jeder ein „neues Testament“? Alles neu im Erbrecht ab dem 1.1.2017!


Alles neu im Erbrecht – Änderungen im Pflichtteilsrecht


Neuauflagen 2016


Gemeinnützigkeitsgesetz 2015 – GG 2015


Crowdinvesting: Frischer Wind für Jungunternehmer und Start-Ups


Bewegung im Steuerrecht – die Bundesregierung entdeckt die Gemeinnützigkeit


Alles neu im Urheberrecht?


Abgabe von Humanarzneispezialitäten
durch Fernabsatz


Die GmbH "light" - doch nicht alles so "light"?



Thermenerhaltung



Verstoß gegen Impressumspflicht:
unlautere Geschäftspraxis!

OGH 4 Ob 59/14a


 
Die 2. Auflage des Buches "Architektur und Urheberrecht" von Dr. Thomas Höhne ist erschienen!


Bestellen Sie auf www.manz.at!


 Das Recht der Vereine von Höhne/Jöchl/Lummerstorfer ist in seiner 4. Auflage erschienen!
Alles, was Vereine brauchen, auf 600 Seiten. 


Fragen zur "GmbH light"?

War Ihnen die Gründung einer GmbH in den vergangenen Jahren zu kapitalintensiv, so hat jetzt Ihre Stunde geschlagen!

Ihre GmbH besteht bereits? Informieren Sie sich jetzt über die Möglichkeit einer Herabsetzung des Stammkapitals!

Neu – Jetzt abonnieren!  Die von Dr. Thomas Höhne mitherausgegebene neue „Zeitschrift für Informationsrecht“ (ZIIR).

Alle reden über Facebook – wir auch.
Lesen Sie das Interview mit Dr. Höhne und Mag. Koukal. www.konsument.at